Bleaching

Zahnarzt Bleaching HanauGesunde und natürlich weiße Zähne sind für Ihre Wirkung und Ausstrahlung auf andere Menschen sehr wichtig. Die Zahnfarbe ist etwas sehr individuelles und unterscheidet sich von Mensch zu Mensch.Auch im Laufe unseres Lebens verändert sich die Zahnfarbe. Mithilfe eines Bleachings (Zahnaufhellung) hat aber fast jeder die Chance auf ein strahlend weißes Lachen.

Mehr…

Die Ursachen für verfärbte Zähne sind der Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein oder Nikotin, deren Farbmoleküle sich in den Zahn einlagern. Das Bleaching (Zahnaufhellung) kann genau diese Verfärbungen bekämpfen und Ihnen zu einem strahlenden Lächeln und mehr Wohlbefinden verhelfen. Wie funktioniert das? Bleachinggele enthalten einen aktiven, zahnaufhellenden Wirkstoff (Carbamidperoxid oder Wasserstoffperoxid), der in den Zahnschmelz eindringt, um verfärbte Moleküle zu erreichen. Sauerstoffmolekül des Wirkstoffs reagieren mit den verfärbten Molekülen im Zahn, indem sie deren Bindungen aufbrechen und so die dunklen Farbstoffe sanft aufhellen. Der Zahn wird weißer.

Voraussetzung für ein Bleaching in der Zahnarztpraxis sind gesunde Zähne und ein gesunder Zahnhalteapparat. Deswegen werden wir sie erstmal gründlich untersuchen und gemeinsam mit ihnen entscheiden, welche der Möglichkeiten, die wir in unserer Zahnarztpraxis in Hanau anbieten , die Beste für ihre individuelle Situation ist. Vor dem Bleaching sollte eine professionelle Zahnreinigung (PZR) erfolgen. Durch Entfernung von auf den Zahn aufgelagerten (externen) Verfärbungen erzielt das Bleaching die besten Ergebnisse. Folgendendes ist zu beachten: Während des Bleichens und 2 Tage danach sollte man stark färbende Nahrungsmittel wie Rotwein, Kaffee, Nikotin, Traubensaft und schwarzen Tee vermeiden. Es kann sehr kurzfristig zu einer gesteigerten Kalt-Warm-Empfindlichkeit der Zähne kommen. Dieser Effekt verschwindet in der Regel 2-3 Tage nach Abschluss des Bleichens, meistens sogar schon nach ein paar Stunden. Natürlich besprechen wir Zahnärzte während der Bleachingeinführung alle Einzelheiten der Behandlung in Ruhe mit Ihnen. Wir bieten in unserer Praxis in Hanau folgende Möglichkeiten an:

Dr. Michaela Lorenz
Zahnarzt / Zahnärztin in Hanau

Vanessa Szymanski
Zahnarzt / Zahnärztin in Hanau
Tätigkeitsschwerpunkt Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Fotoquelle: © nenetus/Fotolia

Weniger…

Home Bleaching

Bleaching zuhauseHomebleaching bedeutet, dass Sie ihre dunklen Zähne mittels einer Trägerschiene zu Hause bleichen. Vorher werden wir Sie natürlich hier in unserer Praxis aufklären und einweisen. Entweder haben wir mit Hilfe eines Abdrucks Ihres Gebisses eine individuelle Schiene für Sie angefertigt und angepasst oder Sie bekommen von uns konfektionierte Schienen, die schon mit Bleichgel gefüllt sind. Der Unterschied zwischen den beiden Varianten liegt in der täglichen Tragedauer.

Mehr…

Bei der individuellen Schiene hellen Sie ihre Zähne über Nacht auf, die vorgefertigt Schiene wird am Tag 1-1,5 Stunden getragen. Nach ca. 4 bis 5 Tagen kontrollieren wir den Erfolg und entscheiden, ob noch weitere Bleachingtage erforderlich sind. Die Kosten der Behandlung liegen je nach Variante zwischen 200 und 300 Euro.

Fotoquelle: © blende40/Fotolia

Weniger…

In-Office Bleaching

Bleaching HanauDas In-Office Bleaching findet in unserer Praxis auf dem Behandlungsstuhl statt. Nach eingehender Untersuchung wird zuerst ein Zahnfleischschutz aufgetragen, um Verletzungen durch das Bleachinggel, welches in diesem Fall sehr viel höher

Mehr…

konzentriert ist als beim Home-Bleaching zu vermeiden. Anschließend wird das Bleichgel aufgetragen und in regelmäßigen Abständen kontrollieren wir den Fortschritt des Bleachings. Die Dauer der Behandlung beträgt ca. 1 Stunde und die Kosten belaufen sich auf rund 350 Euro.

Wenn Sie Fragen haben sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns in Hanau unter 0618121472. Gerne können Sie uns auch eine email über unser Kontaktformular zukommen lassen.

Dr. Michaela Lorenz
Zahnarzt / Zahnärztin in Hanau

Vanessa Szymanski
Zahnarzt / Zahnärztin in Hanau
Tätigkeitsschwerpunkt Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Fotoquelle: © armina/Fotolia

Weniger…